Rupprecht-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und
Sprachliches Gymnasium

Das Rupprecht-Gymnasium durfte sich im Schuljahr 2018/19 zum ersten mal „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Die Auszeichnung wird jährlich vom LBV Bayern für an der Schule durchgeführte Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit vergeben. Auch für zukünftige Schuljahre soll der Titel verteidigt und dafür weitere Projekte durchgeführt werden. Projekte im aktuellen Schuljahr werden hier vorgestellt.

 

Maßnahmen zum Klimaschutz, Schulfirma: Unser kleiner Wald

Im Rahmen der letzten Projekttage wurde das Projekt „Nachhaltiges Schülerunternehmen“ angeboten. Rund 15 SchülerInnen verschiedener Klassenstufen trafen sich und verschrieben sich einer Idee: Aus einseitig bedrucktem Altpapier Blöcke herzustellen und einen durchdachten business plan für eine nachhaltig orientierte non-profit Schülerfirma im Rahmen der SMV als Grundlage für weitere Arbeiten in den kommenden Jahren zu erstellen. Es wurden je zwei Sammelbehältnisse für Papier im Kopierraum und im Lehrerzimmer aufgestellt und eine „Informationskampagne“ für das Lehrerkollegium gestartet. Das gesammelte Papier wurde sortiert und mit einer Drahtbindemaschine für 30 Euro und mit Drahtbinderücken für 15c/St. zu 50 Blatt starken DIN-A4 und DIN-A5 Blöcken zusammengeheftet und durch individuell gestaltete Deckblätter ergänzt. Die Preise wurden auf 80c pro DIN-A4 Block und 50c pro DIN-A5 Block festgelegt. Rund 20 Blöcke konnten am Sommerfest nach den Projekttagen verkauft werden. Ausgehend von einigen engagierten Mitgliedern der SMV und den SchülerInnen der Klasse 10D wurde die Initiative als „Klimaprojekt: Unser kleiner Wald“ im Rahmen des vorgeschriebenen Klimaprojekts im Geographieunterricht fortgesetzt. Besonders eine Erweiterung des Sortiments und der Ausbau der Absatzwege standen im Vordergrund. Die konkreten Planungen sehen neben dem Verkauf der Blöcke u.a. auch den Verkauf von Sprout Pencils (biologisch abbaubare Bleistifte mit Blumensamen), Schulheftumschläge aus Ökopapier und fair trade Süßigkeiten in den Pausen und während verschiedenen Schulveranstaltungen vor.

 

 umweltschule planung website

 

umweltschule papiersammeln website