Rupprecht-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und
Sprachliches Gymnasium

Wir sind stolz, dass im Studienseminar 2015/2017 erneut eine sehr gute Hausarbeit entstand. Sie beschäftigt sich mit der Entwicklung und Erprobung von selbst erstellten Modellen und Modellexperimenten im Chemieunterricht der 8. Jahrgangsstufe.

 

Zusammenfassung der Hausarbeit (1,7 MB, pdf)
Gesamte Hausarbeit (3,0 MB, pdf)

 

zurück zu Startseite Chemie

Im Oktober 2010 wurde die zukunftsweisende Partnerschaft zwischen dem Rupprecht-Gymnasium und der Chemiedidaktik der LMU München mit einer „Nacht der Chemie“ per Urkunde feierlich besiegelt. Die zukunftsweisende Kooperation dient der Förderung von Bildungsstandards mit dem Schwerpunkt auf naturwissenschaftlichen Themen sowie von sozialen Kompetenzen.

Durch den wissenschaftlichen Dialog zwischen Universität und Gymnasium werden Projekte mit verschiedenen Zielsetzungen und Schwerpunkten entwickelt, die unterschiedlichen Jahrgangsstufen angepasst sind, den individuellen Leistungsstand dieser berücksichtigen und besonders naturwissenschaftlich interessierte Schüler fördern.

 

 

Überblick über gemeinsame Projekte und Veranstaltungen:

 

  • Oktober 2010:
    "Nacht der Chemie" - Kooperationsvertrag zwischen der Chemiedidaktik der LMU München und dem RGM

  • 2010 – 2013:
    Erstellung, Durchführung und Evaluation des „W3-Projekts“ (Wald-Wasser-Wiese) für Schüler und Schülerinnen der 6. Klasse

  • seit April 2011:
    "Einblicke in die Vielfalt der Chemie" in Kooperation mit der Chemiedidaktik der LMU für ausgewählte Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen NTG

  • seit Januar 2013:
    "Einblicke in die Chemie" in Kooperation mit der Chemiedidaktik der LMU für ausgewählte Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen NTG und 9. Klassen SG

 

zurück zu Startseite Chemie

Grundwissen umfasst die Inhalte, die von Jahrgangsstufe zu Jahrgangsstufe transportiert werden sollen und Basis für weiteres erfolgreiches Lernen sind, aber auch noch nach der Schulzeit als Allgemeinbildung dienen.

Grundwissen wird in allen Rechenschaftsablagen und schriftlichen Prüfungen gefordert. Zu Beginn eines jeden Schuljahres findet in den 9. Klassen (NTG) und in den 10. Klassen (NTG und SG) ein schulinterner schriftlicher Grundwissenstest über den Stoff des vorhergegangenen Schuljahres statt (MODUS21 Maßnahme).

In Zusammenarbeit aller Fachlehrer wurden die sogenannten Grundwissensseiten bzw. eine Zusammenfassung über grundlegende Kompetenzen erstellt, an denen sich jeder Schüler orientieren und vorbereiten kann (siehe Seitenleiste rechts).

 

Grundwissen für G8:

8. Klasse (NTG)
9. Klasse (NTG)
9. Klasse (SG)
10. Klasse (NTG)
10. Klasse (SG)
Q11

 

GW-Übungen für G8: 

8NTG/9SG Aufgaben
8NTG/9SG Lösungen
9NTG/10SG Aufgaben
9NTG/10SG Lösungen

 

Grundlegende Kompetenzen für G9 (LehrplanPlus):

8. Klasse LP+ (NTG)
9. Klasse LP+ (NTG)

 

zurück zu Startseite Chemie

Chemie kann im G8 von allen Schülern des SG- und NTG-Zweigs weitergeführt und als Abiturfach gewählt werden.

Für besonders interessierte Jugendliche bietet sich in der Qualifikationsphase die Wahl von W- oder P-Seminaren im Fach Chemie oder die Belegung des Biologisch-chemischen Praktikums an. 

 

Überblick über bereits stattgefundene bzw. laufende W- und P-Seminare

wird überarbeitet

 

Biologisch-chemisches Praktikum

wird überarbeitet

 

zurück zu Startseite Chemie

Das Fach Chemie wird in den Jahrgangsstufen 8 bis 12 (Naturwissenschaftlich-technologischer Zweig) und 9 bis 12 (Sprachlicher Zweig) am RGM unterrichtet. Dabei erwerben die Schüler ein fundiertes Wissen über Stoffe und deren chemische Eigenschaften sowie die Fähigkeit, diese Eigenschaften auf der submikroskopischen Ebene zu deuten, erwerben. 

Belegt man Chemie im naturwissenschaftlichen-technologischem (NTG) Zweig, so findet in der Jahrgangsstufe 8 bis 10 neben 2 Fachstunden auch ein Profilbereich statt, in dem die Möglichkeit besteht, Inhalte anwendungsbezogen zu vertiefen und durch die zentrale Stellung des Schülerexperiments, unmittelbare persönliche Erfahrungen zu sammeln. 

Schüler des sprachlichen Zweigs erhalten ab der 9. Jahrgangsstufe pro Woche 2 Unterrichtsstunden in Chemie und werden adäquat auf die Qualifikationsphase vorbereitet, so dass allen Schülern in den Jahrgangsstufen 11 und 12 die Wahl des Faches Chemie offen steht (3 Stunde pro Woche).

Für besonders interessierte Jugendliche bietet sich in der Qualifikationsphase darüber hinaus die Wahl von W- oder P-Seminaren im Fach Chemie oder die Belegung des Biologisch-chemischen Praktikums an. 


Genauere Informationen zu den Fachprofilen finden Sie  hier.

Den genauen Jahrgangsstufen-Lehrplan können Sie hier  einsehen.

 

Hier finden sie weitere Informationen zum Grundwissen und grundlegende Kompetenzen in Chemie.

 

Für weitere Informationen und Fragen stehen die Mitglieder der Fachschaft gerne zur Verfügung!

 

zurück zu Startseite Chemie

 

 

 

Unterkategorien