Rupprecht-Gymnasium

Naturwissenschaftlich-technologisches und
Sprachliches Gymnasium

Am 17. Mai 2019 hatten wir Schüler kürzeren Unterricht, sodass wir nach Hause oder auf die "Fridays for Future"-Demos gehen konnten.

Ich bin mit anderen Schülern dorthin gegangen, da es wichtig ist, sich für die lebenswerte Zukunft unseres Planeten einzusetzen.

 

fffplakat

 

Das Ziel von Fridays for Future ist, die wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich des Klimawandels anzuerkennen und zu handeln.

Konkret fordert Fridays For Future die Einhaltung der Ziele des Pariser Abkommens und des 1,5°C-Ziels. Explizit fordern sie für Deutschland:

  • Nettonull 2035 erreichen
  • Kohleausstieg bis 2030
  • 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2035

 

Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C-Ziels ist, die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordert fridays for future bis Ende 2019:

  • Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
  • 1/4 der Kohlekraft abschalten
  • Eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen. Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden wie die Kosten, die dadurch uns und zukünftigen Generationen entstehen. Laut UBA sind das 180€ pro Tonne CO2

 

Diese sind unter https://fridaysforfuture.de/forderungen/ nachzulesen.

 

Lino Fischer

 

Schulaufgabentermine
AKTUELLE TERMINE
03.08.2020 - 28.08.2020 Öffnungszeiten des Sekretariats
Der Parteienverkehr ruht vom 3.8.20 bis 28.8.20. In der ersten und letzten Ferienwoche findet Parteienverkehr von 10.00 bis 12.00 Uhr statt.
08.09.2020 Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
Voraussichtlich beginnt für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 mit 10 der Unterricht um 7.55 Uhr. Ende des Unterrichts ist um 11.15 Uhr.
08.09.202007:55-09:25 Beginn der Q11
in der oberen Turnhalle
08.09.202009:45-11:15 Beginn der Q12
in der oberen Turnhalle
AKTUELLE BEITRÄGE


Homeschooling meets Umweltschutz

Autor: Andreas Ziegler, Chemie-Lehrer in der Klasse 8c

Dass Schüler in Zeiten des Homeschoolings weiter aktiv Umweltschutz betreiben und dabei ein außerordentliches Engagement und eine enorme Kreativität an den Tag legen, haben die Schüler der Klasse 8c eindrucksvoll unter Beweis stellen können.

Weiterlesen...



Schüler erklären Umweltschutz im Video

Die SchülerInnen des P-Seminar Umwelt haben während des Corona-Lockdowns Erklärvideos zu Umweltthemen erstellt, mit denen sie euch alle über wichtige Umweltthemen informieren und euch Tipps für nachhaltiges Verhalten geben wollen.

 

  • Regionale Lebensmittel (von Lena Bahati)
  • Recycling von Plastik (von Jeanette Luu)
  • Die Plastikinsel (von Sadurshan Saseedran)
  • Überfischung ( von Matti Singhof)
  • Vaganismus ( von Maryam Abdul Rahman)




Umweltschule

Das Rupprecht-Gymnasium durfte sich im Schuljahr 2018/19 zum ersten mal „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ nennen. Die Auszeichnung wird jährlich vom LBV Bayern für an der Schule durchgeführte Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit vergeben. Auch für zukünftige Schuljahre soll der Titel verteidigt und dafür weitere Projekte durchgeführt werden. Projekte im aktuellen Schuljahr werden hier vorgestellt.

Weiterlesen...